Renate Anna Hakvoort
geboren 1959 und aufgewachsen in Isselburg, studierte im Ruhrgebiet, lebt in Tönisvorst.

„Zwischen den Räumen, zwischen den Zeilen, zwischen allen Stühlen ist die Tür zum Atelier“

(Ulrich Paul)

Die Tür zu meinem Atelier öffnete sich erst spät in meinem Leben durch eine Krebserkrankung. Bis dahin lebte ich mit dem Denken, welches mir Eltern und Lehrer beigebracht hatten, Malerei und Kunst seien für mich außerhalb meiner Fähigkeiten.

Die geöffnete Ateliertür habe ich durchschritten und einen neuen Raum in meinem Leben gewonnen, ja, eine neue Welt des Sehens, des Denkens und des Machens, des Seinlassens und manchmal des Loslassens.

Heute male ich hauptsächlich mit Ölfarben auf Leinwand in einem malerischen Prozess, der am Anfang offen ist und sich mehr und mehr – sozusagen schichtweise – in einem Bild offenbart. Meine Inspiration hole ich mir aus der Natur selbst oder aus meinem täglichen Begegnungen mit Menschen. Dabei ist mir nicht wichtig, einen Menschen, einen Gegenstand oder eine Landschaft konkret wiederzugeben, sondern die verbundenen Wahrnehmungen und Empfindungen als mein Motiv ins Bild zu übernehmen.

Als Autodidaktin bin ich zwar befreit von Lehrmeinungen, beschäftige mich aber dennoch mit historischen und akademischen Fragen der Malerei. Meine Freiheit ist auf der Leinwandfläche unbegrenzt und fordert mich geleichzeitig stets heraus, meinen eigenen individuellen Weg zu finden.

Über Anmerkungen, Fragen und Kontakte freue ich mich:

kontakt@Bilderwelten.online